Wer ist BiNet?

Wenn nur einer was sagt, geht das in einer großen Stadt wie München leicht unter. Wenn viele mit einer Stimme sprechen, können sie sich Gehör verschaffen – und so die gemeinsamen Ziele viel leichter erreichen.

BiNet ist aktuell ein frei formiertes Netzwerk ohne Rechtsform und hat eine klare aber einfache Struktur, die flexible Entwicklung und kooperative Lösungen unterstützt: Sprecherkreis, Arbeitsgruppe und ein Plenum mit allen Akteuren. 

Derzeit umfasst BiNet 16 Mitgliedsorganisationen. Die Landeshauptstadt München ist eine wichtige Partnerin und Ansprechpartnerin für BiNet und eine Vertreterin des Referats für Bildung und Sport nimmt  regelmäßig an den Plenumstreffen teil. 

BiNet will sich mit weiteren Bildungsakteuren vernetzen. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sprecherkreis 

Die Personen im Sprecherkreis sind erster Ansprechpartner für konkrete Anliegen, die von außen an BiNET herangetragen werden. Gleichzeitig ist der Sprecherkreis Stimme und Sprachrohr der BiNET-Mitglieder nach außen, er führt den Dialog mit Partnern, beispielsweise mit den Referaten der Stadt München.  

Aktuell nehmen folgende Personen die Aufgaben des Sprecherkreises wahr:

Logo von Barbos-Stiftung

Barbos-Stiftung

Die Barbos-Stiftung zur kreativen Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen ist eine gemeinnützige und mildtätige Stiftung bürgerlichen Rechts. Die Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, die in sozialen oder pädagogischen Einrichtungen verhaltensauffällig werden. Sie gibt ihnen grundlegende und nachhaltige Unterstützung in Form von kreativer Entwicklungsförderung durch kunsttherapeutische Methoden.

Logo von BayWa Stiftung

BayWa Stiftung

Seit 1998 setzt sich die BayWa Stiftung mit nachhaltigen Bildungsprojekten für die Förderung von gesunder Ernährung und erneuerbarer Energie ein. Sie ermöglicht Menschen den Zugang zu Bildung und fördert den Gedankenaustausch von Wissenschaft und Wirtschaft. In ihrem internationalen Engagement realisiert sie landwirtschaftliche Projekte in Entwicklungsländern und leistet sowohl bundes- als auch weltweit wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.

Logo von BenE München e.V

BenE München e.V

BenE München („Bildung für eine nachhaltige Entwicklung München“) ist eines von 140 „Regional Centre of Expertise“ der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Die Förderung eines kulturellen Wandels hin zu zukunftsfähigen Lebens- und Wirtschaftsweisen ist dabei ein zentrales Thema. Es vernetzt Bildungsanbieter und andere Know-How-Träger und beteiligt sich an andere Netzwerke, um vorhandene Potenziale der Bildungsarbeit zu bündeln sowie neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu eröffnen.

Logo von BürgerStiftung München

BürgerStiftung München

Die 2000 gegründete, gemeinnützige BürgerStiftung München ist eine unabhängige Plattform für engagierte Münchnerinnen und Münchner, die sich als Element einer selbstbestimmten Bürgerschaft für ökologisch, kulturell und sozial nachhaltige Projekte in München stark macht – mit Lebenserfahrung, beruflichem Knowhow, mit Ideen, Zeit und/oder finanziellem Einsatz. Sie ist fördernd und operativ tätig. Mitmachen erwünscht!

Logo von Castringius Kinder & Jugend Stiftung

Castringius Kinder & Jugend Stiftung

Junge Menschen brauchen die Chance zu einem erfolgreichen Bildungsweg – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft. Wir unterstützen Projekte und Initiativen, die sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche auf besonders wirksame Weise fördern: im Bildungssektor und in der Musikförderung. Wir setzen uns dafür ein, die Arbeit von Familien, Schule und Öffentlicher Hand sinnvoll zu ergänzen und durch sozialpolitische Impulse weiter zu entwickeln. Unser Motto: fördern.vermitteln.vernetzen.

Logo von Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG

Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG

Die Stiftung hat den Auftrag, unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern. Unter dem Motto freude am neu:wagen entwickelt, erprobt oder begleitet sie neue Lösungsmodelle für aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Mit Partnern aus verschiedenen Sektoren schafft sie in Projekten Räume für gesellschaftliche Innovation und Verantwortung. Die Stiftung versteht sich mit ihrer Arbeit als Manufaktur für gesellschaftliche Verantwortungsräume.

Logo von FöBe (Verbund zur Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement)

FöBe (Verbund zur Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement)

FöBE fördert die Weiterentwicklung von attraktiven Rahmenbedingungen für Bürgerschaftliches Engagement und die eines lebendigen Netzwerks zur Stärkung der Bürgergesellschaft, er vernetzt die Akteure der Freiwilligenkultur wie Stadtpolitik und -verwaltung, gemeinnützige Organisationen, Unternehmen und Wissenschaft, qualifiziert Fachkräfte in Organisationen für die Zusammenarbeit mit Freiwilligen und bietet ein Informationssystem für alle Interessierten. Mit der Münchner FreiwilligenMesse verbessert er den Zugang zu freiwilligem Engagement.

Logo von Siemens Stiftung

Siemens Stiftung

Die Siemens Stiftung arbeitet in den Bereichen Grundversorgung, Bildung und Kultur. Als operative Stiftung entwickelt sie ihre Projekte selbst, stößt sie an und gestalten sie längerfristig mit. Zusammen mit ihren Partnern möchte sie einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen ihre Lebensbedingungen verbessern können. Den geografischen Fokus ihrer Arbeit legt sie auf Regionen in Afrika und Lateinamerika und auf Deutschland.

Logo von Stiftung Federkiel

Stiftung Federkiel

Das Mitgestalten künstlerischer Dynamiken im urbanen Raum steht im Fokus der Stiftung. Sie engagiert sich dabei auch in Kunstvermittlungsprogrammen, deren Ansatz die individuelle Begabungsförderung ist. Die Stiftung legt Wert darauf, die Formate auf die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen, um so Impulse für die jeweilige Persönlichkeitsentwicklung zu setzen.

Die Stifter Tina und Karsten Schmitz waren 2007 auch Mitgründer der integrativen Montessorischule Monte Balan in München, die sie bis heute mitentwickeln.

Logo von Stiftung Gesellschaft macht Schule gGmbH

Stiftung Gesellschaft macht Schule gGmbH

Gesellschaft macht Schule setzt sich für mehr Bildungsgerechtigkeit von Kindern und Jugendlichen mit ungünstigen Startbedingungen ein. Persönlichkeitsentwicklung und Wertevermittlung, Sport, Berufsorientierung und kulturelle Bildung bilden die Grundlage für zahlreiche Projekte an Grund- und Mittelschulen in München. Die Stiftung, deren Projekte durch Spenden ermöglicht werden, ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Logo von Stiftung Gute-Tat.de

Stiftung Gute-Tat.de

Gute Tat betreibt eine bundesweite Internetplattform rund um das Thema bürgerschaftliches Engagement. Die Initiative „Heute ein Engel“ vermittelt ehrenamtliche Helfer unkompliziert und ohne langfristige Verpflichtung in gemeinnützige Projekte. In und um München betreut die Stiftung inzwischen über 4000 Freiwillige und rund 500 gemeinnützige Organisationen mit 250 aktuellen Projekten. 2015 starten alle Standorte als Kompetenz-Zentren für das Bildungsprojekt Lernen durch Engagement.

Logo von Stiftung Kindergesundheit

Stiftung Kindergesundheit

Die Stiftung Kindergesundheit, engagiert sich für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Wir entwickeln zusammen mit anerkannten Experten Programme zur Prävention häufiger Erkrankungen und informieren die Öffentlichkeit zu wichtigen Gesundheitsfragen.

Nur gesunde Kinder und Jugendliche können ihre Talente voll entfalten und ihre Zukunft optimal gestalten!

Logo von Stiftung Otto Eckart

Stiftung Otto Eckart

Die Stiftung wurde 1996 vom ehemaligen Inhaber der Pfanni-Werke und Honorarkonsul von Guatemala Otto Eckart errichtet. Sie betreibt in München das weltweit einzigartige Kartoffelmuseum, das der Kunst-, Kultur-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte dieser Nutzpflanze gewidmet ist. Außerdem fördert sie Bildungsmaßnahmen mit dem Schwerpunkt Übergang Schule/Beruf, baut Schulen in Guatemala und kümmert sich um die Aufforstung des Regenwalds. Weitere Förderbereiche beziehen sich auf kulturelle Projekte sowie Heimatpflege und internationale Völkerverständigung.

Logo von Stiftungsverwaltung der LH München

Stiftungsverwaltung der LH München

Seit über 800 Jahren betreut die Landeshauptstadt München Stiftungen ihrer Bürgerinnen und Bürger, allein 168 Stiftungen mit sozialer Zweckausrichtung. Sie bietet den gesamten Service rund um das Thema Spenden, Stiften und Zustiften, Stiftungsmanagement inklusive Nachlassabwicklung und die Verwendung der Erträge für den guten Zweck. Das Thema Bildung von Kindern und Jugendlichen hat einen hohen Stellenwert.

Logo von Stiftung Zuhören

Stiftung Zuhören

Medien kreativ für die Bildungs-und Kulturvermittlung zu nutzen, ist das Anliegen der Stiftung Zuhören. In medienpraktischen Projekten und medienpädagogischem Material fördert sie die kulturelle Grundfertigkeit des Zuhörens, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Zudem bietet sie für Pädagogen Fortbildungen zu Stiftungsprojekten sowie zur Zuhörbildung an. Die Stifter sind öffentlich-rechtliche Rundfunk- und Landesmedienanstalten sowie die Firma Sennheiser.

Kooperationspartner

Logo von Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (RBS)

Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (RBS)

Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (RBS)

www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport.html