Projektteam Schule-Vielfalt-Heterogenität startet Gespräche

BiNet hat ein neues Projektteam gestartet: "Schule-Vielfalt-Heterogenität". Das Team um Dr. Sandra Mittag und Frank Enzmann hat in den letzten Wochen und Monaten Gespräche mit wichtigen Akteuren gestartet. Ziel ist es, zu erkennen, wo Stiftungen und zivilgesellschaftliche Organisationen Schulen als kooperative Partner unterstützen oder ergänzen können, um Vielfalt und Heterogenität von Schülern als Bereicherung zu nutzen und die Herausforderungen zu meistern. 


Ein erstes konkretes Thema ist dabei die Integration von Flüchtlingen in den Klassen. Dieses wurde auch in ersten Gesprächen mit dem Bayerischen Kultusministerium sowie mit erfahrenen Organisationen wie heimaten e.V. - Netzt für Chancengerechtigkeit und der InitiativGruppe - Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V. diskutiert. Auch besteht mit dem Referat für Bildung und Sport der Stadt München (das bereits Kooperationspartner des BiNet ist) diesbezüglich ein Austausch.